Ein Projekt der Potsdamer Bürgerstiftung.

Solotheater: "Die Ermordung einer Butterblume" von Alfred Döblin

Spende für Eintritt 💚

Freitag, 10. September 2021 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Erzählt wird die Geschichte vom Kaufmann Fischer, der während seines sonntäglichen Spazierganges einer Butterblume den Kopf abschlägt...

Mit: Marie Philipp

Regie: Claudia Marks

Musik: Frans Willems

Video: Winfried Goos

Kostüm: Wicke Naujoks

Erzählerin: Barbara Cremer

Als „Miniatur-Meisterwerke des Expressionismus und moderne Märchen“ hat man Döblins frühe Erzählungen bezeichnet. Am berühmtesten wurde seine Erzählung „Die Ermordung einer Butterblume“ (entstanden 1903/05), die bis heute als einer der Schlüsseltexte der Moderne gilt.

Erzählt wird die Geschichte vom Kaufmann Herrn Michael Fischer, der während seines sonntäglichen Spazierganges einer Butterblume den Kopf abschlägt - nicht ohne Folgen.

  • Ein Projekt der Potsdamer Bürgerstiftung.

    Wir fördern ehrenamtliches Engagement und gestalten als Mitmach-Stiftung gemeinsam unsere schöne Stadt noch l(i)ebenswerter.

  • Mehr über uns