Ein Projekt der Potsdamer Bürgerstiftung.

Ernst Paul Dörfler: Aufs Land

Spende für Eintritt 💚

Mittwoch, 11. August 2021 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Lesung und Gesprächsrunde mit Ernst Paul Dörfler und der Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher.

Lesung und Gesprächsrunde mit Ernst Paul Dörfler und der Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher über unser Wohlergehen und das der Natur moderiert von Marie Luise Glahr von der Potsdamer Bürgerstiftung am 11. August, um 20 Uhr, auf der Inselbühne der Freundschaftinsel.

Zum Buch

Wir haben den Blick für das Wesentliche verloren: unser Wohlergehen und

das der Natur. Wir leben in engen Städten. Wir arbeiten viel, um immer

mehr zu konsumieren. Leidenschaftlich und kompetent ruft der Ökologe

Ernst Paul Dörfler dazu auf, endlich auszubrechen und nachhaltige

Lösungen zu finden. Der Weg dorthin führt aufs Land. Als unbequemer

Umweltschützer schon in der DDR vermittelt er glaubhaft wie kein

Zweiter, was freies und selbstbestimmtes Leben bedeutet und wie es gehen

kann. Wer weniger braucht, muss weniger arbeiten und verdienen, schont

zugleich die natürlichen Lebensgrundlagen, lebt

zufriedener und gesünder. Ob Stadt- oder Landmensch, dieses Buch rüttelt

auf und zeigt Perspektiven für ein freies, umwelt- und klimafreundliches

Leben.

Zum Autor

Ernst Paul Dörfler, geboren 1950 in Kemberg bei Lutherstadt Wittenberg,

ist promovierter Ökochemiker. Sein Buch Zurück zur Natur? (1986) wurde

zum Kultbuch der ostdeutschen Umweltbewegung. Er wurde mit zahlreichen

Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem EURONATUR-Preis der Stiftung

Europäisches Naturerbe. 2019 erschien sein Buch Nestwärme. Was wir von

Vögeln lernen können bei Hanser.

  • Ein Projekt der Potsdamer Bürgerstiftung.

    Wir fördern ehrenamtliches Engagement und gestalten als Mitmach-Stiftung gemeinsam unsere schöne Stadt noch l(i)ebenswerter.

  • Mehr über uns