Ein Projekt der Potsdamer Bürgerstiftung.

28. Juli 2021

Der Thementag „Mittelmeer“ bietet neue Perspektiven

Ein Beitrag von Jonas Neugebauer

Bild von Der Thementag „Mittelmeer“ bietet neue Perspektiven

Am Samstag, den 31. Juli lädt die Inselbühne Potsdam zum‚ Thementag Mittelmeer’ und präsentiert dazu zwei Theaterstücke, die ein Bild fernab der eurozentrischen Vorstellungen des Mittelmeers als Urlaubsparadies entwerfen. Um 15 Uhr erzählt der Tunesier Riadh Ben Ammar im selbst verfassten Theaterstück ‚Die Falle‘ von seinen Erfahrungen mit einer geschlossenen EU-Außengrenzen und wirft dabei Fragen zum Recht auf (Bewegungs-)Freiheit auf. Um 18 Uhr folgen Michael Rufs ‚Mittelmeer-Monologe‘, die anhand von Zeitzeugen-Berichten die aktuellen Zustände im Mittelmeer und den kollektiven Umgang damit aus vielerlei Perspektiven beleuchten. Auf beide Theaterstücke folgt eine Publikumsdiskussion mit den Akteuren. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

„Die Falle“ von/mit Riadh Ben Ammar – Beginn 15 Uhr // Einlass 14 Uhr
„Mittelmeermonologe“ von Michael Ruf – Beginn 18 Uhr // Einlass 17 Uhr

Mehr Infos und Tickets gibt´s unter www.inselbuehne-potsdam.de/veranstaltungen

  • Ein Projekt der Potsdamer Bürgerstiftung.

    Wir fördern ehrenamtliches Engagement und gestalten als Mitmach-Stiftung gemeinsam unsere schöne Stadt noch l(i)ebenswerter.

  • Mehr über uns